Modulares Handlingsystem GR8

Das modulare Handlingsystem GR8 ist flexibel einsetzbar und optimal für die Anforderungen der Automobilindustrie.

Für die Roboterarme, die bei der Fertigung zum Einsatz kommen, dienen die Greifersysteme praktisch als "Hände", die Teile millimetergenau positionieren können.

Das GR8 funktioniert als Baukastensystem. Es zeichnet sich durch hohe Wiederholgenauigkeit und Präzision aus. Dadurch ist es auch Reproduzierbar.

Erste Rohbaulinien bei verschiedenen Automobilherstellern sind bereits mit dem GR8 ausgestattet. Über 100 Roboterarme sind erfolgreich an verschiedenen Standorten im Einsatz.

Was ist der Vorteil beim GR8 Handlingsystem?

Die Komponenten können durch verschiedene Verbindungsarten schnell eingerichtet werden. Es ist kein Schweissen oder verstiften notwendig. Alle Teile lassen sich leicht austauschen.

Durch vielfach kombinierbare Verbindungsteile wird die Komponentenvielfalt erheblich reduziert.

Alles lässt sich frei konfigurieren und einstellen und bietet Raum für unbegrenzte und komplexe Anwendungen, nicht nur im Automobilbau.

Produkteigenschaften

HOHE PRÄZISION
- hohe Wiederholgenauigkeit
- reproduzierbar

MODULARER BAUKASTEN
- Reduzierung der Komponenten-Vielfalt

SCHNELLE INSTALLATION
- kein Schweissen oder Verstiften notwendig
- leicht austauschbare Komponenten

KOMPLETT EINSTELLBAR
- unbegrenzte Orientierung und frei 
konfigurierbare Positionierung

Ihr Ansprechpartner

Stephan Bulka
Technik/Konstruktion GR8

Telefon: +49 (0) 6142/ 40832-43
E-Mail: stephan.bulka(at)univer-gmbh.de

Kontaktaufnahme

Produktbilder

Handling System GR8