Fertigungsprozesse optimieren

UNIVER bietet Kunden aus der Industrie und dem Automotive-Bereich nicht nur vielseitig einsetzbare Komponenten wie Teleskopzylinder, Ventile oder Greifersysteme an: Das Team um Geschäftsführer Markus Oerder plant und konstruiert auf Wunsch auch die pneumatischen Steuerungen, die für das Zusammenwirken der einzelnen Komponenten unverzichtbar sind. Peter Stiller (32), Ingenieur für Automatisierungstechnik, ist bei UNIVER für diese komplexe Aufgabe zuständig. „Wir sorgen mit unseren Engineering-Leistungen dafür, dass Fertigungsprozesse in Firmen deutschlandweit reibungslos funktionieren.“ Zum Einsatz kommen von UNIVER konzipierte pneumatische Steuerungen unter anderem in der industriellen Fertigung, beispielsweise bei der Produktion von Gasflaschen. „Wir haben die Steuerung für einen Gasflaschenschwenker erstellt. Dieser richtet die Flasche im Rahmen der Fertigung in verschiedenen Positionen aus. Dabei ist es wichtig, dass die Positionen exakt eingehalten werden.

Dafür sorgen die von uns eingesetzten Sensoren.“ Auch bei anderen industriellen Fertigungsprozessen, beispielweise dem Verleimen und Verkleben von Fässern, sei die Expertise von UNIVER gefragt. „Wir haben dort im Rahmen einer elektropneumatischen Steuerung die Bewegungen der Klebekartusche festgelegt. Auch hier kam es darauf an, die Bewegungen exakt zu koordinieren und reproduzierbare Ergebnisse zu schaffen.“

Ihr Ansprechpartner

Peter Stiller
Sonderlösungen

Telefon: +49 6142 40832-19
E-Mail: peter.stiller(at)univer-gmbh.de

Univer Nachrichten

PDF Download der Printversion

Kontaktaufnahme